Follower

Freitag, 15. Januar 2016

Magnolia Seahorse auf Ombre Layer Seife und Blue Moon

Hallo, Ihr Lieben :-)

basteltechnisch ist es im Moment immer noch etwas ruhig, da ich zum einen nach wie vor mit der Buchführung kämpfe und zum anderen meine Seifenregale auffüllen muss.

Deshalb gibts auch heute wieder zwei neue Seifen zu sehen.

Gleich vorweg, das waren die ersten Seifen, die es bei mir 24 h in der Form ausgehalten haben und ich bräuchte dringend ein paar Geduldsfäden ;-)

Diesmal wollte ich einen kleinen Test wegen der Glycerinflüsse durchführen und habe dafür 2 Seifen geplant, jeweils das gleiche Rezept. Einmal sollte sie gelen und einmal nicht.
Die Fette habe ich gleichzeitig mit dem Duft in einem Topf verrührt und dann wieder geteilt, die Lauge parallel in 2 Gefäßen angesetzt.
Da meine Lemongras-Seife im PVC-Rohr auch ohne Isolierung gegelt hatte, war klar, dass eine Seife darin entstehen soll.

Die Seepferdchen-Seife,  deren Leim dann bei 29 Grad entstand, mag ich ganz gern, auch wenn es keine akkuraten Schichten geworden sind.
Ich habe versucht ganz dünne Schichten hinzubekommen, gerade so flächendeckend, denn das bot sich bei dem sehr fließfähigen Leim an.
Nach jeder Schicht, durfte sie für ein paar Minuten etwas abkühlen, nachdem sie zuvor immer vom Alkohol genascht hatte ;-)
Bestempelt ist sie mit dem süßen Seepferdchen von Magnolia.




Bei der anderen ging alles schief. Hatte eine Konstruktion aus 2 verschiedenen Rohren und für die Mitte noch große Strohhalme zu einem Blümchen verbunden, welche sich von unten alleine befüllt haben und damit war der Plan einer akkuraten Seife dahin :-(

Also, raus mit den Hälmchen und rein mit dem Stäbchen und hektisch etwas umgerührt. Naja, es ist Seife geworden, auch wenn sie dann nicht mal gegen wollte, obwohl ich sie eingepackt hatte  und damit auch mein Test nutzlos war. *grummel*



Herzlichen Dank fürs Klicken und ein schönes Wochenende :-)

Liebe Grüße

Annett

Kommentare :

  1. Hallo Annett!
    Was für eine traumhaft schöne Seife und der Stempel ist zauberhaft!
    GlG
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,
      herzlichen Dank für Deinen lieben Kommi, freu mich sehr, dass sie Dir gefällt.
      Beinahe hätte ich vergessen, dass dieser süße Stempel in einer Kiste schlummerte. Dabei liebe ich dieses Seepferdchen.
      LG und ein schönes WE
      Annett

      Löschen
  2. Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Angie, freu mich sehr, dass Du vorbei geschaut hast :-)
      Auch Dir ein schönes WE
      LG Annett

      Löschen
  3. Toll was Du alles kannst! Besonders schön finde ich die runden unten.
    Schönes WE wünsch ich Dir noch,
    lG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, liebe Anja :-)
      hoffe, es geht Dir gesundheitlich wieder gut und danke Dir ganz lieb für Deinen Kommentar :-)
      Wünsche Dir auch ein tolles WE.
      LG Annett

      Löschen
  4. Zwei wunderschöne Seifen. Die Layerseife mit dem Seepferdchen ist besonders stimmig. Da passt einfach alles. Und wie hast du beduftet?
    Hast du irgendwo das Rezept für den Seifenleim stehen.
    Wünsche dir noch ein schönes Restwochenende.
    LG Marit

    AntwortenLöschen
  5. Liebste Annett...
    ...dein Ombre-Layer-Seepferdchen ist einfach nur perfekt...!!!! Ein traumhaft schönes Seifchen mit so tollen Schichten und die Farbnuancen mit dem süßen Stempel sind wunderhübsch geworden...!!! Es erinnert an einen Strand in den Farben von weißem Sand zum seichten Wasser, bis hin zum blauen Meer... WUNDERWUNDERWUNDERSCHÖÖÖN... Ggglg deine Kitty... :-*

    AntwortenLöschen
  6. Hach Süße, deine Seife ist wieder der absolute Hingucker und mit dem knuffigen Seepferdchen darauf, kann man nur dahin schmelzen.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Annett,
    Dein Seepferdchen ist herzallerliebst ♥ ♥ ♥
    Einen wunderschönen Farbverlauf hast du hier in Seife verewigt. Gefällt mir außerordentlich!!! Echt spitze!
    Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...